Sie sind hier: Aktuelles » 20.03.2005 - Der Neubau steht, der Innenausbau im Gang. Das DRK Kreuztal baut neu!

Kontakt Ortsverein

DRK Ortsverein Kreuztal e.V.
Gerberstraße 23b
57223 Kreuztal

Telefon: 02732/86845
Telefax: 02732/582936

Info[at]DRK-Kreuztal[dot]de

Alle Ansprechpartner...

Folgen Sie dem DRK-Kreuztal

20.03.2005 - Der Neubau steht, der Innenausbau im Gang. Das DRK Kreuztal baut neu!

Bereits vor mehreren Jahren hatten wir erste Gedanken an eine eigene Unterkunft. Damals, wie auch heute noch sind wir in den einzelnen Stadtteilen der Stadt Kreuztal, in städtischen Gebäuden untergebracht.

Wir stellten uns ein eigenes Gebäude in zentraler Lage mit Garagen, großem Schulungsraum und Nebenräumen wie Küche und einem kleinen Depot vor. Anfang 2001 wurden die ersten Zeichnungen, Kalkulationen und Finanzierungspläne erstellt. Leider mussten wir feststellen, dass wir ein solches Gebäude nicht finanzieren und unterhalten können. Auch die Veränderung der Größe und Ausführung des Gebäudes änderten nichts an der Situation. Einziger Lichtblick, die Stadt Kreuztal bot uns ein Grundstück neben der Otto-Flick-Halle in Erbbaupacht an.

Nachdem abzusehen war, dass ein eigenes Gebäude nicht realisiert werden konnte, wurden Gespräche mit der Stadt aufgenommen, da diese dabei war ein Gebäude zu kaufen und dadurch ggf. eine alte Schule frei würde. Dieses Verfahren zog sich lange hin und es zeichnete sich ab, dass wir hier auch nur Mieter sein würden. Der Kauf eines städtischen Wohnhauses kam auch nicht zum Tragen. Während dieser Überlegungen und Verhandlungen wurde in der Grundschule Krombach, in der sich im Keller unser Depot befindet, eine starke PCB Belastung festgestellt. Auch die Nutzung von Containern für unsere Zwecke haben wir in Betracht gezogen, aber bald wieder verworfen. Das Gebäude der Grundschule verkaufte die Stadt an die Krombacher Brauerei, da das Betriebsgelände der Brauerei unmittelbar an das ehemalige Schulgelände grenzt.

Jetzt war der Zeitpunkt gekommen unsere Planungen zu überprüfen und anzupassen, da wir nun auch ein neues Depot benötigen. Auf dem uns zugesagten Grundstück in der Kreuztaler Ortsmitte war der Bau eines Gebäudes so wie wir es jetzt benötigen nicht zu realisieren. Nach Gesprächen mit der Stadt Kreuztal hat uns diese ein anderes Grundstück in Kreuztal-Eichen zugesagt. Hier mussten die Planungen nun beschleunigt werden, da nicht bekannt war, wann die Schule durch den neuen Besitzer abgerissen werden soll. Wir entschlossen uns eine Halle zu bauen, die uns als Garage und Depot dient.

Am 25. Nov. 2004 war es dann soweit. Der Bagger rückte an um mit den Gründungsarbeiten für die neue Halle zu beginnen. Die Halle, eine Stahlkonstruktion, wurde am 14. Dez. geliefert und es wurde sofort mit der Montage begonnen. So nimmt unsere neue Halle immer mehr Gestalt an und wir konnten im neuen Jahr mit dem Innenausbau beginnen.

Der Innenausbau war im Anfang 2006 soweit beendet, so das mit den Außenanlage begonnen werden konnte. An mehren Wochenenden wurde die Flächen, welche rund ca. 250 m2 betragen, in Eigenleistung gepflastert. Auch diese Arbeiten waren dann im Sommer 2006 beendet. Das Depot konnte mit einem großen Fest nun endlich eingeweiht werden.

Die Halle bietet mit 21 m Breite und 12 m Tiefe momentan bis zu 5 Fahrzeugen, einem Technikanhänger sowie einem Feldkochherd ein neues Zuhause. Außerdem sind das zentrale Materialdepot der Bereitschaft, ein kleines Büro und eine Küche darin untergebracht. Überwiegend Fahrzeuge der 4. Einsatzeinheit sind in Eichen untergestellt.

19. Januar 2011 11:22 Uhr. Alter: 8 Jahre