Sie sind hier: Aktuelles » 11.07.2011 - DRK Rettungshundegruppe Kreuztal erhält Spende

Kontakt Ortsverein

DRK Ortsverein Kreuztal e.V.
Gerberstraße 23b
57223 Kreuztal

Telefon: 02732/86845
Telefax: 02732/582936

Info[at]DRK-Kreuztal[dot]de

Alle Ansprechpartner...

Folgen Sie dem DRK-Kreuztal

11.07.2011 - DRK Rettungshundegruppe Kreuztal erhält Spende

Krombacher Brauerei spendet 2.500 Euro an die DRK Rettungshundestaffel Kreuztal

Personen von links nach rechts: Günter Scheid, Kristina Weiland, Susanna Gerhard, Paul Theibach

Der Besuch von Paul Theibach, Repräsentant der Krombacher Brauerei, bei der Rettungshundestaffel des Deutschen Roten Kreuzes in Kreuztal, war sehr erfreulich. Im Rahmen der jährlich stattfindenden Spendenaktion der Krombacher Brauerei übergab er der Hundestaffel einen Scheck in Höhe von 2.500 Euro.

Die Rettungshundestaffel wurde im Juni 1999 gegründet. Im Dezember 199 schlossen sie sich dem DRK Bad Berleburg an. Da mehrere Hundeführer aus dem Raum Siegen mit arbeiteten, wechselten die Mitglieder im November 2003 zum DRK Ortsverein Kreuztal. Zur Zeit besteht die Staffel aus 5 Hundeführern und Hundeführerinnen mit 6 Hunden, davon einer geprüft in der Flächensuche. Außerdem gehören noch mehrere Helfer ohne Hund zur Rettungshundestaffel. Bei den Hunderassen ist vom Rassehund bis zum Mischling alles vertreten. Die Hunde werden ausgebildet in der Flächensuche und im Maintrailen.

Die Krombacher Brauerei begrüß das Engagement der Gruppe sehr und hat sich entschlossen, im Rahmen der Krombacher Spendenaktion die Arbeit der Rettungshundestaffel zu unterstützen. In den vergangenen Jahren hatte die Krombacher Brauerei ihren Partnern aus Handel und Gastronomie zu Weihnachten einen so genannten „Jahreskrug“ überreicht.

Von dieser Tradition hat man Abstand genommen und sich entschlossen, das Geld stattdessen zukünftig für soziale Zwecke einzusetzen. Neben der DRK Rettungshundestaffel Kreuztal werden in den Krombacher Verkaufsregionen bundesweit über 70 weitere Einrichtungen oder karitative Institutionen mit einer Spende bedacht.

Die Helferinnen und Helfer der Hundestaffel freuen sich sehr über die die Spende. Allen voran Günter Scheid, als Gruppenführer der Rettungshundegruppe. Er sagte bei der Übergabe des Schecks „Da in der nächsten Zeit größere Anschaffungen in den Bereichen Transport und Gerätschaften ansteht können wir das Geld hierfür sehr gut einsetzen.“

11. Juli 2011 16:47 Uhr. Alter: 7 Jahre