Sie sind hier: Aktuelles » 18.12.2012 - Verdienstmedaille für Frau Margret Müller

Kontakt Ortsverein

DRK Ortsverein Kreuztal e.V.
Gerberstraße 23b
57223 Kreuztal

Telefon: 02732/86845
Telefax: 02732/582936

Info[at]DRK-Kreuztal[dot]de

Alle Ansprechpartner...

Folgen Sie dem DRK-Kreuztal

18.12.2012 - Verdienstmedaille für Frau Margret Müller

Verdienstmedaille für beispielhafte Mitarbeit im DRK verliehen

Anlässlich der Kreisversammlung des DRK Kreisverbands Siegen-Wittgenstein ist Margret Müller mit der Verdienstmedaille des DRK Landesverbands Westfalen-Lippe ausgezeichnet worden. Die stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbands, Frau Annemarie Bender nahm die Ehrung vor.

Margret Müller ist im Alter von 16 Jahren am 17. April 1952 in die damalige DRK-Bereitschaft Kreuztal eingetreten, nachdem sie vom November 1951 bis zum Februar 1952 ihre Grundausbildung in Erster Hilfe absolviert hatte. Von Mai bis Juli 1952 schloss sich dann die Sanitätsausbildung an und von Januar bis Februar 1964 ein Lehrgang in häuslicher Krankenpflege. Im Jahre 1962 gehörte sie zu den Siegerländern Rotkreuzlern, die am Katastropheneinsatz bei der Sturmflut in Hamburg teilnahmen, ein Erlebnis, von dem sie heute noch beeindruckend berichtet.

Seit 1965 gehört sie dem Frauenverein Kreuztal an, dessen Vorsitz sie 10 Jahre später übernahm und bis heute, also inzwischen 37 Jahre innehat. Trotz ihres großen Engagements für die Frauenarbeit erkannte sie aber früh die Bedeutung der Kräftebündelung und der Teamarbeit im Ehrenamt. So gehörte sie nicht nur zu den Befürwortern eines DRK-Ortsvereins in Kreuztal und dessen Gründungsmitgliedern im Jahre 1993, sondern sie hat durch viele untergliederungsübergreifende Aktionen mit dafür gesorgt, dass die verschiedenen Gruppierungen des Roten Kreuzes in Kreuztal zusammenwachsen und ein starkes Gemeinschaftsgefühl entwickeln konnten.

All diese stellt deshalb auch keinen vollständigen Abriss ihrer Arbeit im und für das Rote Kreuz dar, so Annemarie Bender. Sie belegen aber, wie viel Kraft und Zeit Margret Müller seit ihrer Jugend für das Rote Kreuz eingesetzt hat, neben ihrem Leben als Ehefrau, als Mutter von 4 Töchtern und inzwischen als vielfache Oma und auch selbst als Tochter pflegebedürftiger Eltern. Im Rahmen ihrer Leitung des Frauenvereins Kreuztal, der trotz der überall zu spürenden Abnahme des ehrenamtlichen Engagements aufgrund des demographischen Wandels doch noch immer wieder "Nachwuchskräfte" mobilisieren kann, ist sie nach wie vor verantwortlich bzw. ein Ansprechpartner für eine Vielzahl von Dingen.


So gehört Margret Müller seit Jahrzehnten zu den aktivsten Mitgliedern der Kreuztaler Rotkreuzgemeinschaft, die vorbildhaft einen großen Teil ihres Lebens der tätigen Umsetzung der Rotkreuzideen widmet. Aufgrund der langjährigen und vielfältigen Tätigkeit von Frau Margret Müller erhielt sie vom Präsidenten des DRK Landesverband die Verdienstmedaille des DRK Landesverbandes Westfalen Lippe.

21. Dezember 2012 09:35 Uhr. Alter: 6 Jahre