Sie sind hier: Aktuelles » 01.10.2012 - Rettungshunde trainierten für den Realeinsatz

Kontakt Ortsverein

DRK Ortsverein Kreuztal e.V.
Gerberstraße 23b
57223 Kreuztal

Telefon: 02732/86845
Telefax: 02732/582936

Info[at]DRK-Kreuztal[dot]de

Alle Ansprechpartner...

Folgen Sie dem DRK-Kreuztal

01.10.2012 - Rettungshunde trainierten für den Realeinsatz

Fortgeschrittenen-Seminar der Mantrailing Europe im Siegerland

Die Mantrailer der DRK Rettungshundestaffel Kreuztal mit Seminarleiterin Gabriella Trautmann (4. v. links) und Rotkreuzleiter Joachim Steinbrück (5. v. links)

Durch Autoverkehr und Passanten verfolgt ein Hund die Spur einer vermissten Person.

Drei sehr intensive Seminartage erlebten jetzt zehn Hundeführer, die aus der Schweiz und Deutschland nach Freudenberg gekommen waren, um mit Gabriella Trautmann, Leiterin des Ausbildungszentrums „Mantrailing Europe“ in der Schweiz,  und Hundetrainer Christian Herzog ihre Einsatzfähigkeit zu verbessern. Mit dabei waren auch Rettungshundeführer vom DRK Kreuztal.

Mantrailing ist eine Sparte der Rettungshundearbeit. Anders als in der Flächen- oder Trümmersuche, wo die Hunde grundsätzlich nach Menschen suchen, werden Mantrailer eingesetzt, um die Spur einer bestimmten Person zu verfolgen. Dies ist beispielsweise in Wohngebieten nötig, wo viele Menschen unterwegs sind, der Hund aber gezielt die vermisste Person aufspüren soll. In Wäldern oder in Trümmern zeigen Rettungshunde alle Menschen an, die sie im Suchgebiet finden.

Beim Seminar in Freudenberg wurden die ehrenamtlichen Hundeführer und ihre vierbeinigen Partner mit vielen Herausforderungen konfrontiert und konnten zeigen, dass sie im Ernstfall am Ziel ankommen. Die Städte Freudenberg, Weidenau und Kreuztal waren das Suchgelände. Jede Stadt hat ihre Tücken, so mussten die Teams durch Einkaufszentren, über Märkte und durch Fußgängerzonen den Weg zur versteckten Person finden. Alle Seminarteilnehmer meisterten die gestellten Aufgaben mit Bravour.

Kreisrotkreuzleiter Joachim Steinbrück besuchte die Teilnehmer während des Trainings und überzeugte sich vom Können der Rettungshunde aus Siegen-Wittgenstein. Zahlreiche Bürger kamen aber auch auf die Hundeführer zu und informierten sich über ihre Tätigkeit. Die Leistung der Hunde sorgt immer wieder für Anerkennung. Die Rettungshundearbeit ist in Deutschland grundsätzlich ehrenamtlich, die Hundeführer bilden in ihrer Freizeit ihre Familienhunde für den Sucheinsatz aus. Nähere Infos zur DRK-Rettungshundestaffel Kreuztal finden Sie hier.

 

Monika Münker - DRK Rettungshundestaffel Kreuztal

1. Oktober 2012 08:50 Uhr. Alter: 6 Jahre